Komm rein - hör zu - bleib einfach da

startseite

WILLKOMMEN IM RADIO-BUND

Aktuelle Sendung

Nächste Sendung

Jetzt läuft gerade auf dem Stream des Radio-Bundes


Radio-Lux.de aus Neumarkt-Sankt Veit in Oberbayern

HagasBluesRockRadio aus Schwedt

Hier wäre noch Platz für Euch !!!

RadioHerzblut.de aus Wuppertal in NRW

LautlosFM.de aus Perbing in Niederbayern

MallorcaFM.com aus Eichendorf in Niederbayern

DAS BIETEN WIR DIR

Community

Auch wenn wir in erster Linie Programm für die Hörer machen, besteht im Hintergrund dennoch eine eingeschworene Gemeinschaft, welche sich in der Regel im Radio-Bund-Chat trifft. Dort wird nicht nur viel gequatscht, sondern auch bei technischen Problemen solange darüber gesprochen, bis die Lösung auf dem Tisch liegt. Gerne schon mal die halbe Nacht lang, wenn es sein muss.

Erfahrung

Viele Kollegen sind schon seit Jahren im Geschäft und haben von daher auch viel Ahnung, wenn es rundum das Webradio geht. Doch wie wir alle, lernen auch wir immer wieder etwas dazu und so ist es nicht zu selten, dass gerade neue Kollegen und so manches beibringen können. Nicht von irgendwoher kommt auch der Spruch: "Gemeinsam sind wir stark.


Spaß

Gute Laune soll vor allem das onAir-Programm bieten und da tun wir immer alles, was in unserer Macht steht. Das es schon mal etwas drunter und drüber läuft, dass gehört dazu und viele Hörer lieben genau diese "Menschlichkeit", die dann über die Lautsprecher herauskommt. Damit steht für uns alle der Spaß an oberster Stelle, wenn wir aber deswegen nicht die "Ernsthaftigkeit" eines Radio-Senders nicht vernachlässigen.

SO KANNST DU UNS BEITRETEN

Der Weg in den Radio-Bund, sei es nun bereits als Stationsbetreiber, oder aber auch als Moderator ist denkbar einfach. Dabei spielt es keine Rolle, ob man schon Erfahrung hat, oder komplett bei "Null" anfängt. Wir alle haben irgendwo und irgendwann mal angefangen und bis heute ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wer sowas von sich behauptet, der ist hier bei uns in jedem Fall falsch,

Was man braucht ist neben dem "Ich will das machen", auch etwas Technik, wie PC/Laptop, ein halbwegs gutes Mikro/Headset, legal erworbene Musik und eine gute Netzwerkanbindung. Software ist erst einmal nur Nebensache, denn im Netz gibt es durchaus auch kostenlose Programme, die für den Anfang allemal reichen. Später kann man hier auch den einen oder anderen Euro investieren, wenn man sich selbst im klaren ist, dass man dieses "Hobby" weiter betreiben möchte. (Mit dem Wort "Hobby" muss man etwas vorsichtig sein, denn da wird man nicht zu selten von ein paar Zeitgenossen der Szene regelrecht virtuell gelyncht.)

Bewerben kann man sich direkt über die jeweilige Station des Radio-Bundes. Wer bereits einen Sender betreibt, diesem Projekt beitreten möchte, oder noch Fragen hat, der kann auch den unten angebrachten Button "Jetzt bewerben" verwenden.